Inlinehockey

wird in folgenden Vereinen angeboten:

 

  • SSC White Stags Karlsuhe
  • Off Limits Stutensee
  • Guardians Heddesheim
  • TSG 78 Heidelberg
  • DJK Huskies Schwetzingen

 

Länderpokal U16 und U19 in Mannheim

Am 24. und 25 April 2010 findet in Mannheim der Länderpokal der Junioren statt.

 

Alle Vereine sind gebeten, ihre Spieler an die Kadertrainer der Landesteams für die Lehrgänge vorab anzumelden.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Länderpokal in Mannheim.

 

 

All Star Game in der Landesliga

Das Team der Gruppe B hat am Wochende in Mannheim in einem Hammer Spiel das Match für sich entscheiden können.

Noch zur Pause stand es in dem Hart umkämpften Finale unentschieden....
dann stellten die Teamleiter von Team B um. Jan Büge und Timo Knebel führten das Allstar Team der Landesliga Gruppe B dann zum spektakulären 13:7 Sieg.
"Das Spiel war der geilste Hammer", war die Meinung der Fans nach dem Spiel.

IHD Pokal Sieger White Stags 2007

Mannheim - Im Endspiel des Baden-Württembergischen IHD Pokal standen sich das Karlsruher Inlinehockey Team White Stags und die Guardian Heddesheim im Mannheimer Friedrichspark gegenüber. Gleich zu Beginn merkte man den White Stags an, dass sie das Finale für sich entscheiden wollten und konnten bereits in der ersten Minute durch Sebastian Weixler den Führungstreffer zum 0:1 landen.

Die gute Startphase hielt bei den White Stags an, so konnten Michael Obermannn und Andy Mauderer die Führung ihres Teams auf 0:3 ausbauen. Im Gegenzug kassierten sie den 1:3-Anschlusstreffer - jedoch war es erneut Obermann, der den alten Abstand wieder herstellten konnte. Bevor es in die Halbzeitpause ging, verkürzten die Guardians auf 2:4. Doch im zweiten Viertel sorgten die Tore von Daniel Kasper, Andres Lingenfelder und Sascha Mydlowski für den Halbzeitstand von 2:7.

Jetzt galt es für die Spieler der White Stags, den Vorsprung zu halten. Allerdings vernachlässigten sie dabei ihre Deffensive, so dass die Heddesheimer ein weiteres Tor zum 3:7 erzielten. Hinzu kam, dass die Gastgeber die häufige Unterzahl der White Stags - auf Grund vieler Strafzeiten - auszunutzen wussten: 6:7 war nun der Stand im diesjährigen Herzschlagfinale. Eine Auszeit sowie eine kurze Ansprache gab den SSClern wohl den letzten "Schub", denn die Spieler Mauderer und Obermann machten schließlich den Pokalsieg für die Fächerstadt perfekt.